Podiumsdiskussionen

30.09.2017: Rassismus und Diskriminierung in der Gesellschaft. Kunstwochen „AusARTen“ MÜNCHNER FORUM FÜR ISLAM e.V.
17.09.2017: Wer ist Wir? Darmstädter Gespräche. Staatstheater Darmstadt.
06.07.2017: Das interkulturelle Lehrerzimmer – Chancen und Herausforderungen. Universität Siegen.
27.06.2017: Populismus, Politikverdrossenheit, Enttäuschung. Wieviel hält eine Demokratie aus? AWO Bezirk Westliches Westfalen e.V. Haus der Kulturen Herten.
05.04.2017: Die NSU Monologe. Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft – Thüringer Dokumentations- und Forschungsstelle gegen Menschenfeindlichkeit. Jena.
22.03.2017: Schule in der Migrationsgesellschaft: Wer spricht…nach Köln? (De-) Thematisierung von Rassismus und Sexismus und ihre Bedeutsamkeit für Schulen. Pädagogisches Institut München.
03.03.2017: „Was tun gegen Diskriminierung und Rassismus?“ TU Dortmund.
02.03.2017: German Angst – ein Gespräch zu antimuslimischem Rassismus. Kammerspiele München.
26.01.2017: Fokus Menschenrechte: Gesellschaftspolitische Einordnung der Vorfälle von Köln. HU Berlin.
08.12.2016: Szenenwechsel – Diversität in Kultur und Bildung. Projektfonds kulturelle Bildung und RAA Berlin. Berlin.
04.11.2016: 5 Jahre nach dem NSU. Welche Lehren haben die Sicherheitsbehörden gezogen? Mediendienst Integration. Erfurt.
28.10.2016: Was tun gegen den Rechtsruck? Universität zu Köln.
19.10.2016: Populismus. Ruhr-Universität Bochum.
09.07.2016: #CampusRassismus – Universitäre Strukturen aus rassismuskritischer Perspektive. Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
06.06.2016: Schule im Einwanderungsland Deutschland gestalten: Praxisforum für LehrerInnen, SchulleiterInnen, SchülerInnen und Zivilgesellschaft. Stiftung der Deutschen Wirtschaft und Ruhr-Universität Bochum.
27.04.2016: Wo ist der Aufbruch? Wo ist der Wandel? Dekolonisierende Wissensproduktion und Lehre an der Hochschule. Leuphana Universität Lüneburg.
17.09.2015: “Why is my professor not black?” Im Rahmen der Tagung: Afroeuropeans: Black cultures and identities in Europe V. 16.-19.09.2015. Westfälische-Wilhelms Universität Münster.
23.06.2015: „Integration durch Begegnung und Bildung“. 6. Regionale Bildungskonferenz. Castrop-Rauxel. Kreis Recklinghausen.
10.12.2014: „(Kommunale) Bildungseinrichtungen auf dem Weg zur interkulturellen Öffnung“. Düsseldorf. DGB Bildungswerk.
04.11.2014: „Geschichten der anderen: Momente, in denen wir zu ‚anderen‘ (gemacht) werden“. Münster, Katholische Hochschule NRW.
12.09.2014: „Fallstricke, Herausforderungen und Perspektiven einer rassismuskritischen Bildungsarbeit in Schule, Erwachsenenbildung und Universitätten“. Hamminkeln. Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit NRW und Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW.
20.03.2014: „Engagement gegen Rassismus und Rechtsextremismus in Jugendverbandsarbeit, Schule und Zivilgesellschaft“ im Rahmen der Fachtagung „Protestformen gegen Rechts – Zwischen Bratwurst und Sitzblockade“.Wuppertal. Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit NRW und Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW.
03.09.2012: „Interkulturelle Öffnung von Schulen. Erfahrungen und Visionen“. Jüdisches Museum Berlin.
02.06.2012: „Interkulturelle Öffnung der Landesregierung NRW“ beim 19. Bocholter Forum „Wir in Deutschland! Offene Gesellschaft – ein (Alb)Traum?!“ in Hamminkeln. Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW.
19.10.2011: „Schafft sich Deutschland ab oder wird es bunter?“. Viersen. Kreishochschule.